HoGaTourS GmbH
   


Länderinformationen:
Ägypten - Rotes Meer


... dieser vorzügliche Korridor zart getönter Berge und strahlenden Wassers ... hier und nirgends anders befindet sich das Vestibül zwischen Levante und Tropen."
E.M. Forster über den Golf von Suez, 1923



Die ägyptische Rot-Meer Küste verläuft vom Golf von Suez bis an die Sudanesische Grenze. Die mineralreichen rötlichen Gebirgszüge verleiten dazu, das Meer mare nostrum zu nennen, oder Rotes Meer.

Eremiten, auf der Suche nach Einsamkeit, gründeten hier die ersten christlichen Klöster; sie teilten die Wildnis mit kameltreibenden Beduinenstämmen. Heute bleiben die Kalksteinschluchten und Wadis der Wüste weitgehendst unerforscht, Habitat für Herden von Steinböcken und Gazellen. Doch das Rote Meer selbst, gespickt mit Korallenriffen, umgeben von antiken Häfen und voll des Unterwasserlebens hat eine reiche maritime Geschichte, die bis auf die Zeit der Pharaonen zurückgeht.

Schiffe sind das Rote Meer auf und ab gesegelt, seit es für phönizische und ägyptische Händler die wichtigste Reoute nach Indien darstellte. In jener Zeit liefen Schiffe beladen mit Kupfer, Kochtöpfen und Kleidern aus el-Quseir und Berenice aus, und kehrten mit Elefanten. Elfenbein, Edelsteinen und Gewürzen zurück. Jahrhundertelang blieb das Rote Meer Schauplatz von Schiffsunglücken und Abenteuern für Schmuggler, Kaufleute, Piraten und Pilger. Mit der Eröffnung des Suez Kanals 1869 übernahm das Rote Meer erneut die Rolle einer internationalen Handelsroute und "Brücke nach Indien" für europäische Handelsreisende.



Diese Seite wurde erstellt von der Firma HoGaTourS GmbH, Registergericht und Sitz in Bruchsal, Nr.: HRB 231632
Geschäftsführer J.H.G. Beutner, lic.rer.pol.
 © 1995-2000 HGTS